BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Hansestadt Demmin schafft gesonderte Finanzhilfe


Bild zur Meldung: Hansestadt Demmin schafft gesonderte Finanzhilfe



Infolge der anhaltenden Corona-Pandemie können und konnten zahlreiche Unternehmer*innen in der Hansestadt Demmin weniger oder sogar keine Umsätze generieren und erleiden dadurch großen wirtschaftlichen Schaden. Viele Unternehmen sind gefährdet und von einer Insolvenz bedroht.

 

Die Hansestadt Demmin will mit der gesonderten Finanzhilfe des fiktiven Unternehmerlohns die Deckung der privaten Lebenshaltungskosten der Unternehmer*innen in der Stadt bezuschussen, um somit die Sicherung der wirtschaftlichen Existenz zu unterstützen.

 

"Ich freue mich über diese große Zustimmung der Stadtvertretung für diese Richtlinie. Damit ist der Weg frei für finanzielle Unterstützung. Ich finde es richtig, dass die Hansestadt Demmin hierfür finanzielle Mittel bereitstellt. Wir freuen uns auf die Anträge der Unternehmen!" so Bürgermeister Witkowski nach der Abstimmung am Mittwoch.

 

Ab sofort ist es damit allen natürlichen Personen, die hauptberuflich ein Unternehmen betreiben, soloselbstständig oder freiberuflich tätig sind und ihren Unternehmersitz in der Hansestadt Demmin nachweisen können möglich, unter bestimmten Voraussetzungen einen Antrag auf diese Finanzhilfe an die Stadt zu stellen.

 

Die "Richtline für die Förderung von Maßnahmen zur Abmilderung der Auswirkung der Corona-Pandemie und zur Stärkung der lokalen Wirtschaft der Hansestadt Demmin in Form des fiktiven Unternehmerlohn" sowie alle dazugehörigen Antragsunterlagen finden die Betroffenen auf der Homepage der Stadt unter www.demmin.de.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Klevenow unter der Telefonnummer +49 (0) 3998 256 184 im Rathaus zur Verfügung.

Weitere Informationen

Button Demmin im Überblick

Veranstaltungen