BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Erntedankfest auf dem Demminer Hanseviertel

Zum Ausklang der diesjährigen Hanseviertelsaison veranstaltete das Team des Museumsdorfes, zusammen mit den Ehrenamtlichen einen „Mittelalterlichen Erntedank“ auf der schönen Fischerinsel. Schon der bunt geschmückte Eingang mit Erntekrone und Erntegut bereitete Freude auf mehr.

Den Besuchern wurde ein buntes Programm am letzten Septemberwochenende geboten. Gleich zu Beginn der Veranstaltung zog es viele Besucher ins Hanseviertel, um den Auftritt der Dancing Angels zu sehen. Die kleinen und großen Mädchen der Tanzgruppen ernteten viel Beifall für ihre tollen Darbietungen. Die ehrenamtlichen Helfer des Kunst- und Kulturvereins sorgten für ein deftiges Mittagessen. Es duftete auf der Insel nach Eisbein mit Sauerkraut, Eintopf, Steinofenbrot und geräucherter Forellen sowie Waffeln. Für Spiel und Spaß sorgte der DJ Heiko Berner. Er feuerte Jung und Alt beim Sackhüpfen, Kartoffellauf und Schubkarrenrennen an.

Wer es lieber ruhiger mochte, durfte sein Glück am Glücksrad versuchen, Kürbisse schnitzen, Kartoffelstempel anfertigen oder mittelalterliche Handwerkstechniken in den Hütten ausprobieren. Die Demminerin, Frau Düvier, gab den Kindern einen kleinen Einblick in die Malerei.

Mit dabei war auch der Demminer Anglerservice. Peter Olbricht hat zusammen mit seiner Frau und seinen Angestellten viele Aktionen rund um die Fischerhütte organisiert. Mit einem an einer Angel befestigten Magneten, durfte man sein Anglerglück versuchen und bunte Gummifische angeln. Bei seiner organisierten Tombola gab es viele tolle Preise zu gewinnen, die Anglerherzen begehren.

Neben den musikalischen Auftritten von Blanka Münzberg mit ihrer Keltischen Harfe, den Spielleuten „Rabengesang“ und vom „Mecklenburger Cowboy“ Jan Tessin mit seinen Töchtern, gab es eine Vulcanus-Feuershow für die Gäste zu bestaunen. Eine schöne Andacht zum Erntedank, hielt die Theologiestudentin Frau Acker am Sonntagvormittag. In diesem Jahr wurde ein großer Kürbiswettbewerb ins Leben gerufen. Jeder Teilnehmer durfte seinen schönsten Kürbis mit zum Fest bringen. Die 3 schwersten Kürbisse wurden zum Veranstaltungsende mit Karten für die kommende Saison und Präsenten aus dem Souvenirshop prämiert.

Die Hansestadt Demmin bedankt sich recht herzlich bei allen Beteiligten, die das Gelingen des Erntedankfestes so tatkräftig unterstützt haben, sodass es zum schönen Erlebnis für jedermann wurde. Besonderer Dank gilt auch dem Inhaber des Elektrofachhandels „EURONICS DREWES“ für die Bereitstellung seines Parkplatzes für die Besucher des Hanseviertels.

Somit hat das Hanseviertel seine Saison mit vielen Besuchern aus nah und fern erfolgreich beendet. Noch einmal in diesem Jahr wird das Museumsdorf seine Pforte öffnen. Denn am ersten Advent, dem 28.11.2021, findet der Advents-Lichtermarkt statt. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Das Team des Demminer Hanseviertels freut sich auf Ihren Besuch!

Fotoserien

Erntedankfest Hanseviertel (FR, 08. Oktober 2021)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 08. Oktober 2021

Weitere Meldungen

Bürgersprechstunde in Demmin!!!
Demmins neuer Bürgermeister Thomas WitkowskI möchte bereits in der nächsten Woche mit der ...
"Gelbe Schleife" an Rathaustür angebracht
Das Symbol der "gelben Schleife" steht global als politisch unabhängiges Zeichen für Solidarität ...

Button Demmin im Überblick

Veranstaltungen