Drucken
 

24. Stadtwandertag der Hansestadt Demmin

Demmin, den 11.09.2020

Stadtwandertag mit frischer Luft und viel Bewegung

 

Trotz der derzeitigen Situation konnte die Hansestadt Demmin ihren traditionellen Stadtwandertag veranstalten und erfolgreich durchführen. Circa 100 Wanderlustige und Radfahrfreunde trafen sich am ersten Septembersamstag auf dem Marktplatz, um gemeinsam Demmin zu erkunden oder zu umrunden. Bürgermeister Dr. Koch begrüßte die Teilnehmer und erläuterte die Routen. Während die Radfahrgruppe sich auf ihre Strecke begab, wanderten die Spaziergänger durch unsere schöne Innenstadt. Bauamtsleiter Dietmar Schmidt und Kulturamtsmitarbeiterin Anne Eggert begleiteten die Gruppe. Das THW Demmin sowie der Demminer Ringerverein beteiligten sich wieder mit einigen Mitgliedern an der Wanderung. Herr Schmidt gab unterwegs viele interessante Erläuterungen zu Gebäuden, Baumaßnahmen und geplanten Bauvorhaben, die von den Stadtwanderern sehr gelobt wurden. Mit Obst und Getränken und kleinen Naschereien stärkte sich die Gruppe während einer Pause am Marienhain. Auch die Radfahrgruppe legte eine vitaminreiche Pause ein, jedoch auf dem Wasserwanderrastplatz in Pensin. Die weiterführende Haupttour verlief über Zeitlow, Loitz und Rustow bis zurück in unsere Hansestadt. Die Teilnehmer der Familientour kürzten die Strecke ab und radelten über Wüstenfelde, Kletzin und Quitzerow nach Demmin. Zur Mittagszeit trafen alle Gruppen an der beermann arena ein, wo die Gulaschkanone des Demminer Feuerwehrvereins bereits dampfte. Die Mitglieder reichten eine deftige Erbsensuppe mit Bockwurst aus, die sich die Wanderer und Radwanderer in der Halle schmecken ließen. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussveranstaltung von der Demminer Band „Decent Rock’s“ mit ihrer neuen Sängerin Jane Luther. Ein herzliches Dankeschön für die gute und freundliche Zusammenarbeit gilt den Beamten des Polizeihauptreviers Demmin, die für einen reibungslosen Ablauf bei der Radtour sorgten, sowie dem Feuerwehrverein Demmin e.V. für die Versorgung. Besonderer Dank gilt Herrn Kuck von der Radfahrgruppe des Kreisverbandes Volkssolidarität für seine Unterstützung bei der Vorbereitung des Stadtwandertages.

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Stadtwandertag 2020 (14.09.2020)