Drucken
 

Sportler- und Kleintierzüchterehrung 2020

Demmin, den 30.01.2020

Schon zur Tradition ist es geworden, dass Bürgermeister Dr. Michael Koch Anfang des Jahres zur Sportler- und Kleintierzüchterehrung der Hansestadt Demmin einlädt. Für diese Feierstunde stellte das Goethe-Gymnasium sowie die Kreisverwaltung als Träger am 24. Januar 2020 die Aula zur Verfügung. In seinem Grußwort betonte der Bürgermeister: „Es ist mir ein großes Anliegen, auch in diesem Jahr unsere Leistungsträger auszuzeichnen. Sie liebe Sportlerinnen, Sportler und Züchter haben mit Ihren sportlichen Leistungen im letzten Jahr nicht nur sich selbst und Ihrem Verein alle Ehre gemacht, sondern auch unserer Stadt. Viele von Ihnen sind seit Jahren sehr erfolgreich und fast schon Stammgäste bei der Sportlerehrungen.“ Und so zeichnete das Stadtoberhaupt mit Stolz 22 Sportlerinnen, Sportler und Kleintierzüchter und 8 Mannschaften aus, die im vergangenen Jahr Höchstleistungen auf sportlichem oder züchterischem Gebiet erreichten. Sie wurden mit Urkunden, einem Gutschein und einem Eintrag ins Ehrenbuch der Hansestadt Demmin geehrt. Die ausgezeichneten Vereinsmannschaften erhielten jeweils eine Mannschaftsförderung. Eltern, Großeltern, Vereinsvorsitzende, die Präsidentin der Stadtvertretung Christiane Sack, der Landtagabgeordnete Franz-Robert Liskow, der stellvertretende Landrat Thomas Müller, und Stadtvertreterinnen sowie Stadtvertreter ließen es sich nicht nehmen und nahmen an der Veranstaltung teil, um dieser einen würdigen Rahmen zu geben. Das Trio der Band Decent Rock’s umrahmte den Abend musikalisch.

Die Stadtverwaltung bereitet jedes Jahr einen kleinen Film für die Gäste dieser Veranstaltung vor. Unter dem Thema „Sportliche und Züchterische Vielfalt in der Hansestadt Demmin“ wurden Fotos und Videos von unseren Sport- und Kleintierzuchtvereinen präsentiert. Der Hinweis auf die Deutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend im Ringen, die der Demminer Ringerverein 1954 e.V. am 17./18. April 2020 in der „beermann arena“ ausrichtet durfte dabei nicht fehlen.

Nach der Feierstunde in der Aula sorgte das Bistro der Peene Werkstätten GmbH mit einem köstlichen Büfett für das leibliche Wohl. Besonderer Dank gilt dem Goethe-Gymnasium sowie dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte als Träger für die kostenfreie Bereitstellung der Räumlichkeiten sowie dem Hausmeister, Herrn Falkenberg, für seine tatkräftige Unterstützung.

 

Folgende Sportlerinnen, Sportler, Kleintierzüchter wurden geehrt:


vom Demminer Ringerverein 1954 e.V.:

Peggy Liedtke, Chantal Liedtke, Maria Betker, Vanessa Hoth, Joelin-Sophie Seliger, Sarah Kellermann, Lenny Grünheid

vom VIP Boxing Demmin e.V. :

Lennox Tekin, Lukas Kozanashvili, Georgios Kozanashvili, Christian Klitzke,, John Himmelspach, Alexander Denzel

vom Peenesportclub Demmin e.V.:  Torsten Wendt

vom Demminer Radballverein 1929 e.V.: die Mannschaft mit Torsten Selent und Christian Graf

von der Demminer Schützengilde 1699 e.V.:

Frau Ute Jahns, Günter Mackiol, Mathias Wiese, Stephan Kukla, Helmut Sauder

sowie folgende Mannschaften:

die Mannschaft mit Mathias Wiese, Jens Lorenz und Günter Mackiol,  

die Mannschaft  mit Mathias Wiese, Martin Riemann und Stephan Kukla,

die Mannschaft  mit Ute und Udo Jahns sowie Günter Mackiol

die Mannschaft  mit Mathias Wiese, Jens Lorenz und Udo Jahns

die Mannschaft  mit Hans-Joachim Sorge, Günter Mackiol und Udo Jahns

die Mannschaft  mit Helmut Sauder, Dirk Peter und Werner Lück

vom Rassegeflügelzüchterverein Demmin und Umgebung e.V.:

Eckard und Marko Köppen

vom Verein der Ziergeflügel- und Exotenzüchter Demmin e.V.:

Wolfram Besch

 

Im Jahr 2019 erkämpften sich die Fußballer der Sportgemeinschaft Peenewerkstätten/GBS Wohnzentrum einen hervorragenden 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Duisburg. Die „Peenekicker“ hatten sich zuvor als Landesmeister Mecklenburg-Vorpommerns souverän qualifiziert.

 

Ebenso waren im vergangenen Jahr unsere jungen Handballerinnen vom SV Einheit Demmin e.V. erfolgreich. Die E-Jugend der SG Loitz/Demmin belegte einen sehr guten 3. Platz in der MV Liga.

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Sportlerehrung (30.01.2020)