Drucken
 

Musik verbindet - Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Neubrandenburg

Demmin, den 10.09.2019

Musik verbindet

 

Die Stadtverwaltung Demmin veranstaltete am 10.09.2019, in Zusammenarbeit mit dem Herresmusikkorps der Bundeswehr aus Neubrandenburg und dem Bundeswehrdepot Ost aus Utzedel, ein Benefizkonzert zu Gunsten der „Demminer Tafel“ und des „Demokratischen Frauenbundes Demmin“.

In der Demminer „beermann - arena“ sollte sich den zahlreichen Besuchern ein musikalisches Meisterwerk darbieten. Unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal wurde den Zuhörern, durch die musikalischen Künste der unterschiedlichsten Instrumente, ein liebevolles und herzbetontes Konzert vorgetragen. Bevor es jedoch zu diesem instrumentalen Zauberstück für die Ohren kam, eröffnete Herr Kapitänleutnant Ulf Seek, als Vertreter des Bundeswehrdepots Ost/Betriebsstofflager  Utzedel, mit seiner Rede diese Benefizveranstaltung. Er ging u.a. auf die Beweggründe für dieses Konzert ein und wünschte allen Besuchern ein wunderschönes Hörerlebnis und bat um eine „kleine Geste der Menschlichkeit“ in Form einer Spende nach dem Ende des Konzertes.

 

Übergehend mit dem Musikstück „Kronprinsesse Marys Honnormarch“, erklungen die ersten Töne des Heeresmusikkorps Neubrandenburg der Bundeswehr in der „beermann - arena“. Weiterführend über die Ouvertüre zur Oper „Die diebische Elster“ (G. Rossini) ging es dann zu einer Hommage an die polnischen Kameraden in Stettin durch den „P.O.S. Marsch“. Auch jagdbegeisterte Zuhörer sollten auf ihre Kosten kommen, denn „Altdeutsche Jagdfantasien“ ertönten aus Jagdhörnern. Zum Schluss dieses Konzertes wurde das bekannte Lied „Zum Städtele hinaus“ gespielt. Abschließende Worte fand auch Bürgermeister Dr. Koch, welcher sich für diesen gelungenen Abend beim Heeresmusikkorps der Bundeswehr, dem Bundeswehrdepot Ost und vor allem den begeisterten Zuhörern bedankte. Er machte aufmerksam, wie wichtig es sei zu helfen und würde sich freuen, genau wie Herr Oberstleutnant Prchal, auch beim nächsten Benefizkonzert zahlreichreiche Besucher antreffen zu dürfen.

 

Anmerkung: Durch dieses Benefizkonzert wurden insgesamt 400,- € in die Spendenkassen gespült. Diese Spenden werden natürlich zu gleichen Teilen den o. g. Organisationen zur Verfügung gestellt.

 

Fotoserien zu der Meldung


Musik verbindet (10.09.2019)