Drucken
 

Demminer St. Bartholomaei-Kirche

Demmin, den 08.09.2019

Tag des offenen Denkmals mit Kirchenführungen und Kantatengottesdienst

 

Am 08. September 2019, dem Tag des offenen Denkmals, öffneten sich auch die Türen der Demminer St. Bartholomaei-Kirche. Pfarrer i.R. Klaus Vogt lud zu Führungen durch das Gotteshaus ein.

Darüber hinaus erfreute die Jugendkantorei am Vormittag die Gottesdienstbesucher mit der Kantate „Der blinde Bettler“ von Karl Scharnweber/Musik und Eckart Reinmuth/Text. Die Sängerinnen wurden auf dem Keyboard begleitet von KMD Thomas K. Beck, der auch die musikalische Gesamtleitung hatte, sowie von Annerose Vogt  auf der Blockflöte.

Die Anwesenden erlebten das Gleichnis, wie Jesus einen Blinden heilt und sich dessen Leben dann von Grund auf ändert. Pastor Karsten Wolkenhauer vertiefte das Thema in seiner Predigt und verwies auf die Verantwortung aller, kranken, behinderten und Not-leidenden Menschen zu helfen.

Zum Abschluss des Gottesdienstes gab es stürmischen Applaus und ein herzliches Dankeschön für die Mitglieder der Jugendkantorei für die gekonnte Aufführung der Kantate.

 

 

Foto 1 und 2: (Ernst Wellmer)

Aufführung der Kantate „Der blinde Bettler“ mit der Jugendkantorei Demmin

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Tag des offenen Denkmals (08.09.2019)