Hansestadt Demmin beim 39. Hansetag in Pskow (Russland) vertreten

Demmin, den 04.07.2019

Gäste aus über 80 Hansestädten aus 13 Ländern besuchten vom 27. bis 30. Juni 2019 den 39. Hansetag in Pskow.

 

Die russische Hansestadt Pskow lud die Hansestädte unter dem Motto „Coming together“ zum Hansetag ein. Im Rahmen einer großen Eröffnungszeremonie wurde der Hansetag am 27.06.2019 im Kreml von Pskow durch die offizielle Vertreterin der Stadt und den Vormann der Hanse, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau, eröffnet.

 

Der Hansetag ist für die Hansestadt Demmin in jedem Jahr ein sehr wichtiges Ereignis, mit dem nicht nur eine jahrhundertealte Tradition fortgeführt wird, sondern grenzübergreifende Zusammenarbeit aktiv gelebt wird. Gerade heute ist dies ein wichtiges Signal und zeigt eindrucksvoll, wie hervorragend der internationale und interkulturelle Austausch zusammen gestaltet werden kann.

 

Auf dem Hansemarkt, auf dem die teilnehmenden Städte handwerkliche Produkte, typische kulinarische Spezialitäten sowie touristischen Informationen anboten, präsentierten sich traditionell die Hansestädte von Mecklenburg-Vorpommern mit einem Gemeinschaftsstand mit Rostock, Wismar, Stralsund, Greifswald sowie Anklam und Demmin. Die Standbetreuerin Anne Eggert und Bürgermeister Dr. Michael Koch hatten für die Hansestadt Demmin alle Hände voll zu tun, um den Menschen Demmin und die Hansestädte aus Mecklenburg-Vorpommern nahe zu bringen. Das Interesse an den deutschen Städten war bei den Besuchern des Standes enorm. Angetan waren die Standbetreuer von der Freundlichkeit, der Dankbarkeit und der Wissbegierde der Gäste des Hansetages.

 

Dr. Koch besuchte die Delegiertenversammlung des 39. Hansetages. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Schaffung einer Stelle eines Geschäfts-führers für die Hanse, das Präsidium der Hanse musste neu gewählt und die Aufnahme neuer Mitgliedsstädte beschlossen werden. In den Hansebund sind mit  Hannover (Deutschland), Great Yarmouth (Großbritannien) und Staraya Russa (Russland) drei neue Städte aufgenommen worden, sodass die Städtegemeinschaft nun 198 Mitglieder zählt.

 

Der Hanseradler Hans Potratz, der seit vielen Jahren zu jedem Hansetag mit dem Fahrrad anreist, besuchte oft den Mecklenburg-Vorpommernstand und sorgte dort mit seiner Konzertina für Stimmung. Ebenfalls spielte die Pommersche Bläsergruppe aus Anklam mehrfach am Stand auf. Die Hanzezangers aus Deventer ließen es sich nicht nehmen, mit dem Bürgermeister das Demminlied vor dem Gemeinschaftsstand zu singen. Auch das russische Volkslied Kalinka von den Hanzezangern gesungen, wurde mit riesigem Beifall belohnt.

 

Am 30. Juni, um 16 Uhr wurde bei der großen Abschlusszeremonie die Hanseflagge an die Ausrichterstadt 2020, die Stadt Brilon(Deutschland), übergeben.

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Hansetag 2019 (04.07.2019)