Drucken
 

Kantorei Demmin

Demmin, den 24.06.2019

Zahlreiche Glückwünsche für KMD Thomas K. Beck anlässlich seines 50. Geburtstages

 

Es passte alles bestens zusammen: herrlicher Sonnenschein, das Sommerfest der Demminer Kantorei und der 50. Geburtstag, den Kirchenmusikdirektor Thomas K. Beck am 21. Juni 2019 begehen durfte. Gut gelaunt trafen sich etwa 70 Sängerinnen und Sänger einen Tag später am Gutshaus in Leistenow, um ihrem „Chef“ auf vielfältige Art und Weise Glück- und Segenswünsche zu übermitteln und ihm mit herzlichen Worten für allen Einsatz und das freundschaftliche Miteinander zu danken. Gemeinsam wurde gespielt, viel gelacht und getanzt, aber natürlich auch gesungen. Ein reichhaltiges Buffet und Gegrilltes sorgten für das leibliche Wohlbefinden.

Auch Kirchengemeinde und Hansestadt gehörten zu den Gratulanten.

Seit 1995 ist Thomas K. Beck Kantor und Organist an St. Bartholomaei Demmin. Er gehörte zu den Initiatoren des Orgelfördervereins und engagierte sich u.a. besonders für die Sanierung der Buchholz-Grüneberg-Orgel.

In einem Zeitungsinterview antwortete Kantor Beck einmal auf die Frage, wen oder was er auf eine einsame Insel mitnehmen würde: „Fröhliche, singende Menschen“.

Und die hat er mit seinen „Kantorianern“, aber auch den Kinder- und Jugendchören, der „Kleinen Kantorei“ oder dem Gemeindesingkreis fast ständig um sich. Mit dem Einstudieren oft nicht einfach zu singender Werke fordert  und begeistert Thomas Beck immer wieder Chorsänger und Publikum. So stehen nach der Aufführung der „Matthäus-Passion“ von Johann Sebastian Bach im April dieses Jahres nun  Joseph Haydn´s  „Missa brevis“ und das „Magnificat“, „Lauda Sion“ sowie die Choralkantate „Vom Himmel hoch“  von Felix Mendelssohn Bartholdy derzeit auf dem umfangreichen Probenplan der Kantorei.

 Alle Sängerinnen und Sänger freuen sich schon jetzt auf die Fortsetzung der Chorproben nach der Sommerpause.

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Kantorei Demmin (24.06.2019)