Druckansicht öffnen
 

Würdigung zum Ehrenamt in 2020

Demmin, den 08.12.2020

„Es gibt Menschen die sind einfach da, ohne Wenn und Aber, ganz selbstverständlich. Meist sind es die Menschen die einem besonders lieb sind: Partner, Freunde, Angehörige oder Kollegen. Manchmal gibt es aber auch Menschen, die für uns besonders wichtig sind ohne dass uns das selbst so bewusst ist. Zu diesen besonders wichtigen Menschen, die wir vielfach übersehen, gehören die allermeisten Ehrenamtlichen.“ So Bürgermeister Dr. Michael Koch zu Beginn der Sitzung der Stadtvertretung am 02.12.2020. Einer dieser besonderen Menschen ist Rainer Kranzow.

 

Herr Kranzow ist dem THW im Jahr 1994 beigetreten, wurde dann 1998 zum Jugendbetreuer berufen und ist seit 2002 als Ortsbeauftragter tätig.

Viele heutige und ehemalige THW-Helfer lernten bei ihm das Rüstzeug für diese wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit. Er leitete Einsätze des Demminer THW beim Elbe und Oder Hochwasser. Gleichzeitig kümmert er sich um alle im Ortsverband anfallenden Aufgaben die zur Aufrechterhaltung der Dienstfähigkeit nötig sind. Des Weiteren ist er der Leiter der Minigruppe, in der Kinder von 6- 10 Jahren spielend helfen lernen. An der Ausbildung der Jugendlichen im Ortsverband ist er noch immer maßgeblich beteiligt. In Eigenregie baute Herr Kranzow die Kontakte zum THW in Lünen aus. Gegenseitige Besuche und Hilfen sind dabei herausgekommen und ein mehr als freundschaftlicher Kontakt ist entstanden. Das ist auch ein wichtiger Baustein unserer Städtepartnerschaft mit Lünen.

 

Die Hansestadt Demmin dankte Herrn Kranzow für sein ehrenamtliches Engagement aufs Herzlichste mit einem Präsent, einer Urkunde und dem Eintrag das „Goldene Buch“ der Hansestadt Demmin.

 

 

Foto: Herr Kranzow beim Eintrag in das Goldene Buch