Bronzeplastik erinnert an Michael Tryanowski

Demmin, den 25.06.2020

Bereits während des 1. Demminer Peenefestes im Juni 1992 gehörte Michael Tryanowski, ebenso wie Deventers Stadtausrufer Günter Kropp sowie Polizeikommissar Zackig und Stadtausrufer Erich Jeromin aus Lübeck, zu den beliebtesten Gästen dieses größten Volksfestes in der Region. Sie begeisterten mit ihrem Witz, ihrem freundlichen Auftreten und ihrer Musik immer wieder die zahlreichen Besucher am Hanseufer. ´Michael mit der Teufelsgeige´ -wie ihn die Demminer liebevoll nannten- kam aus Rostock, wo man ihn immer wieder spielend antreffen und mit ihm plaudern konnte.  Nahe dem ´Brunnen der Lebensfreude´, am Universitätsplatz, begegnet man dem 2018 verstorbenen Straßenmusikanten seit Kurzem wieder. Der Bildhauer Wolfgang Friedrich schuf von ihm eine lebensgroße Bronzeplastik, die Ende Mai enthüllt wurde. Sie erinnert an einen liebenswerten Musiker, dessen Mission es war, „Freude in das Leben der Menschen zu bringen“. Seine nette, bescheidene Art werden auch viele Demminer sicher nicht vergessen.

Fotos: Wellmer

 

Fotoserien zu der Meldung


Tryanowski (25.06.2020)