Drucken
 

Orgelförderverein Demmin e.V.

Demmin, den 20.03.2019

Orgelförderverein Demmin e.V.

 

Jahresmitgliederversammlung beschließt Aufgaben für 2019

- Marie-Luise von Bonin zum Ehrenmitglied berufen-

 

Zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung traf sich der Orgelförderverein Demmin am 20. März 2019 im Elsa-Brändström-Haus. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Gottfried von Knobelsdorff-Brenkenhoff, gab es zunächst bildliche Impressionen von der zukünftigen Nossendorfer Orgel, deren Erwerb vom Verein maßgeblich unterstützt wird. Die 1823 erbaute und im Zweiten Weltkrieg stark beschädigte Buchholz-Orgel wurde seither nicht mehr gespielt. Im November vergangenen Jahres konnte sie aus der Kirche in Alt Gaarz ausgebaut und zunächst einer Holzwurmbehandlung unterzogen werden. Nunmehr wird sie in Plau am See umfassend restauriert und soll bereits zu Pfingsten in Nossendorf eingebaut werden.

Der Vereinsvorsitzende konnte darüber hinaus viele weitere Aktivitäten seit der letzten Zusammenkunft aufzählen, so u.a. die Unterstützung  der Anschaffung einer transportablen Orgel für die Kirchengemeinde Beggerow, die Förderung der Aufführung  des Mozart-Requiems am 05. Mai, die Durchführung einer Generalstimmung der Demminer Buchholz-Grüneberg-Orgel und deren Holzwurmbehandlung sowie die Unterstützung der Kunstnacht, der Orgeltage und des Weihnachtskonzertes in St. Bartholomaei. Er dankte allen Mitgliedern, Sponsoren und Spendern, ohne deren umfangreiche Hilfe dies alles nicht möglich gewesen wäre.

Einen Rückblick auf 2018 in Buchform gab es sodann von Altbürgermeister Ernst Wellmer. Zeitungsbeiträge, Fotos und andere Veröffentlichungen waren chronologisch in einem Album festgehalten, das er Gottfried von Knobelsdorff-Brenkenhoff für den Verein mit herzlichen Worten überreichte.

Nach den Berichten der Schatzmeisterin und der Rechnungsprüfer, die dem Orgelförderverein mit seinen 30 Mitgliedern und 3 Ehrenmitgliedern eine ordnungsgemäße Buchführung bestätigten und ihm bescheinigten, auf ´stabilen Füßen´ zu stehen, erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand für das abgelaufene Jahr einstimmig Entlastung.

Im Namen des Vorstandes unterbreitete dann Hagen Schröder den Vorschlag, die Mitbegründerin und langjährige Vorsitzende des Vereins, Marie-Luise von Bonin, zum Ehrenmitglied zu berufen. KMD Thomas K. Beck würdigte in seiner Laudatio ihr großes Engagement von 1997 bis 2018. Inzwischen nach Lüneburg verzogen, hält Marie-Luise von Bonin weiterhin engen Kontakt zum Orgelförderverein und zur Kantorei. Einstimmig votierten die Mitglieder für den Vorschlag.

Einmütig wurden auch die Vorhaben für 2019 diskutiert und beschlossen. So konnte bereits eine Spendenpfeife erworben werden, die am Aufgang zur Orgelempore aufgestellt werden soll. Nächstes großes Konzerterlebnis wird die Aufführung der Matthäus-Passion von Bach im April sein. Ein umfangreiches Programm hält auch der diesjährige ´Musiksommer´ in St. Bartholomaei bereit. Weitere Höhepunkte, die das Kulturleben der Stadt wesentlich bereichern, werden die 18. Demminer Orgeltage mit ´Orgel und Jazz´, einer Orgelfahrt und der ´Missa brevis´ von Joseph Haydn sowie das Weihnachtskonzert mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy sein. Darüber hinaus sollen die Friedhofsorgel in Demmin erneuert, 60 Stühle für die Orgelempore in St. Bartholomaei angeschafft und die Orgeln in Hohenmocker und Daberkow restauriert werden. Auch an der Kulturnacht und dem Hansestädter Weihnachtsmarkt will man sich wieder beteiligen. Alles in allem bestätigten die Mitglieder wieder ein anspruchsvolles Programm, dessen Umsetzung viel Kraft erfordert.

 

 

Foto 1:

Rückschau und Ausblick für 2019 während der Jahresmitgliederversammlung des Orgelfördervereins Demmin

 

Foto 2:

OFV-Ehrenmitglied Ernst Wellmer überreicht den Jahresrückblick 2018 an Vereinsvorsitzenden Gottfried Knobelsdorff-Brenkenhoff

 

Foto 3:

Die langjährige Vorsitzende Marie-Luise von Bonin ist nun Ehrenmitglied des Orgelfördervereins

 

Fotoserien zu der Meldung


Orgelförderverein Demmin e.V. (20.03.2019)