Drucken
 

Kantorei Demmin e.V.

Demmin, den 23.01.2019

Demmin nahm Abschied von Kantor Martin Haerter

 

Mit einer bewegenden Trauer- und Dankesfeier nahmen am 21. Januar 2019 die Familie sowie zahlreiche weitere Angehörige, Freunde und Wegbegleiter Abschied von Kantor Martin Haerter, der am 10. Januar 2019 im Alter von 89 Jahren heimgerufen wurde.

Pastor Reinhard Witte aus Prerow, der Schwiegersohn des Verstorbenen, blickte dankbar auf dessen nicht immer leichten Lebensweg, der von einer tiefen Frömmigkeit geprägt war, zurück. Fröhlich, bescheiden und mit großem Gottvertrauen  tat er seinen vielseitigen Dienst von 1955 bis 1995  -40 Jahre lang-  in der Demminer Kirchengemeinde, wofür Pastor Martin Wiesenberg noch einmal herzlich dankte. Neben seinen Aufgaben als Organist, Chorleiter und Katechet in Demmin, die er mit großer Hingabe erfüllte, wirkte Kantor Haerter  in vielen der umliegenden Dorfgemeinden oder auch in Loitz, spielte die Orgel oder engagierte sich liebevoll in der Kinder- und Jugendarbeit, die ihm sehr am Herzen lag.

Die Trauerfeier wurde  von Mitgliedern der Kantorei Demmin und Familienangehörigen mit gemeinsamem Chorgesang unter der Leitung von KMD Thomas K. Beck, dem Nachfolger Martin Haerters, umrahmt. Auf dem Harmonium begleitete sie Landeskirchenmusikdirektor Prof. Frank Dittmer aus Greifswald.

Bläser des Posaunenchores des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes spielten zu Beginn des Trauergottesdienstes und am Grab zur Beisetzung des Verstorbenen.

Die anschließende Kaffeetafel im Hotel „Zur Mühle“ bot noch einmal die Gelegenheit zum weiteren Gedenken, zum Gedankenaustausch sowie zu Gruß- und Dankesworten von Familienangehörigen und anwesenden Gästen.

 

Fotoserien zu der Meldung


Kantorei Demmin e.V. (23.01.2019)