Drucken
 

Gäste aus Litauen an der Pestalozzi-Schule

Demmin, den 25.09.2018

Im Zeitraum vom 19.09. – 21.09.2018 waren Schüler und Schülerinnen aus der der litauischen Stadt Kuršėnai auf Einladung des Vereins „Junge Europäer“ zu Besuch an der Pestalozzi-Schule Demmin. Am 19.09. besuchten die Gäste den Unterricht und hospitierten im Englisch-Unterricht. Im Anschluss gab es Geschenke und Freundschaftsbändchen für die Schüler der 1. Klasse. Diese überreichten die litauischen Gäste und der Verein „Junge Europäer“ im Rahmen der Aktion "Hilfe für ABC-Schützen". Die Erstklässler freuten sich sehr über die schönen Geschenke wie Kuscheltiere, Spielzeug und Lernmaterialien.

Am Donnerstag (20.09.), dem Weltkindertag, legten die Gäste zunächst ein Blumengebinde am Mahnmal auf dem Barlachplatz nieder. Anschließend fand auf dem Schulhof die Veranstaltung zum Weltkindertag statt. Der Innen- und Europaminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern Lorenz Caffier eröffnete die Veranstaltung und unterhielt sich später angeregt mit Schülern und Lehrern der Schule. Weitere Gäste waren Thomas Müller (2. Stellvertreter des Landrates) und Kurt Kunze (Stellvertreter des Bürgermeisters von Demmin). Zunächst gab es ein buntes Bühnenprogramm unter dem Motto "Kuršėnai grüßt Demmin", auf dem die Gäste traditionelle litauische Musik darboten. Die Pestalozzi-Schule beteiligte sich an dem Programm mit einer Darbietung der Dancing Angels und Liedern, die die Schüler der Grundschule sangen. Im Anschluss an das Programm gab es für die Klassen 1 - 6 Stände, an denen sie sich betätigen konnten, wie z.B. Schminken, Geschicklichkeitsspiele oder Bobbycar-Rennen. Auf einer Podiumsdiskussion unter dem Motto "M-V und Europa" hatten Schüler und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen sowie die Gäste aus Kuršėnai viele Fragen zur aktuellen europäischen Politik. L. Caffier als Europaminister des Landes, aber auch T. Müller und S. Logall standen ihnen dabei Rede und Antwort.

Am 21.09. stand zunächst eine gemeinsame Schiffsfahrt auf dem Programm. Die 12 Schüler aus Litauen mit ihren Betreuern sowie 11 Schüler der Pestalozzi-Schule verbrachten ca. 3 Stunden auf dem Ausflugsschiff "MS Hansestadt Demmin". Nach anfänglichem Zögern gab es viele Fragen und es wurde sich angenähert. Am Ende des Ausflugs waren Freundschaften geschlossen und wurden viele Fotos gemacht.
Abends wurde trotz des Unwetters mit den Lehrern der Pestalozzi-Schule an der Badeanstalt gegrillt und die Feuerwehr erhielt ein großes Dankeschön für die Bewirtung und Unterstützung der Gäste aus Kuršėnai.
Der Verein "Junge Europäer" nutzte den Aufenthalt der litauischen Gäste und gab ihnen bei der Abfahrt in die Heimat Hilfsgüter für das Kinderhospital in Kuršėnai mit auf den Weg. Ein Aufenthalt, der sich also für alle gelohnt hat.

 

Fotos: Wiese
 

 

Fotoserien zu der Meldung


Gäste aus Litauen an der Pestalozzi-Schule (25.09.2018)