Link verschicken   Drucken
 

Hansestadt Demmin

Der Bürgermeister

Markt 1
17109 Demmin

Telefon (03998) 2560

Telefax (03998) 223134

E-Mail E-Mail:
www.demmin.de


Veranstaltungen


19.11.​2017
09:00 Uhr
 
22.11.​2017
18:00 Uhr
 
23.11.​2017
19:00 Uhr
 
30.11.​2017
09:00 Uhr
Kreatives Frauenfrühstück
Gottes Wege?(Renate Holznagel, Demmin) Große Sterne aus Butterbrotpapiertüten [mehr]
 
02.12.​2017
17:00 Uhr
Weihnachtsoratorium "Stern von Bethlehem"
von Josef Rheinberger Preußisches Kammerorchester Prenzlau Leitung: KMD Thomas K. Beck [mehr]
 
02.12.​2017
12. Skoda-Cup - 6. Peter-Weidemann-Gedenkturnier
Ausrichter: Demminer Ringerverein 1954 e.V. [mehr]
 
05.12.​2017
19:00 Uhr
Konzert des Kinder- und Jugendchores
des Musikgymnasiums Demmin Leitung: Stefan Müller [mehr]
 
06.12.​2017
14:00 Uhr
 
07.12.​2017
Kinder- und Seniorenweihnachtsfeier der Hansestadt Demmin
09:30 Uhr - Kinderweihnachtsfeier 14:30 Uhr - Seniorenweihnachtsfeier [mehr]
 
08.12.​2017
17:00 Uhr
 
09.12.​2017
11:00 Uhr
Advent auf der Fischerinsel
Advent, Advent ein Lichtlein brennt... ...und am 9. Dezember leuchtet die ganze Fischerinsel. Wir ... [mehr]
 
11.12.​2017
17:00 Uhr
Benefizkonzert des "Heeresmusikkorps" Neubrandenburg
Weihnachtliches Konzert Leitung: OTL Christian Prchal [mehr]
 
13.12.​2017
15:00 Uhr
 
15.12.​2017 bis
17.12.​2017
 
16.12.​2017
12:00 Uhr
2. Indoor Adventsmarkt
Am SAMSTAG, DEN 16. DEZEMBER laden wir euch zu unserem ZWEITEN INDOOR ADVENTSMARKT AB 12:00 UHR ... [mehr]
 
17.12.​2017
17:00 Uhr
Konzert „A Ceremony of Carols“
Benjamin Britten Harfe und Kleine Kantorei Demmin Leitung: KMD Thomas K. Beck [mehr]
 
23.12.​2017
16:00 Uhr
49. Weihnachtliche Bläsermusik bei Kerzenschein
Bläserchöre des Gnadauer Posaunenbundes [mehr]
 
24.12.​2017
15:00 Uhr
 
24.12.​2017
17:00 Uhr
 
24.12.​2017
22:30 Uhr
Musikalische Christvesper
Werke von Benjamin Britten Kleine Kantorei Demmin [mehr]
 
25.12.​2017
19:00 Uhr
 
31.12.​2017
17:00 Uhr
 
31.12.​2017
19:00 Uhr
 

Aktuelle Meldungen

Herzliches Miteinander kennzeichnete die "Bobolicer Tage 2016" -Intensivierung der Städtepartnerschaft war Inhalt vieler Gespräche

(22.07.2016)

Die Bobolicer Tage 2016 wurden für die Demminer Gäste wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Schon die herzliche Begrüßung vor dem Rathaus der Partnerstadt machte deutlich, wie wichtig beiden Seiten diese freundschaftliche Verbindung ist. Für die Hansestadt waren Vizebürgermeister Ronny Szabó und SPD-Fraktionsvorsitzender Reinhardt Friedrichs angereist. Und auch Altbürgermeister Ernst Wellmer folgte als Ehrenbürger der Stadt Bobolice wiederum sehr gern der Einladung von Rat und Verwaltung

.Im Rahmen des Festwochenendes wurde auch das "II. Picknick für Gesundheit und Toleranz" mit Fußball, Schießwettbewerb, einem Cross-Rennen, dem traditionellen Angelwettbewerb, Auftritten von Kindergruppen und einem Tanzabend durchgeführt. Dieses Projekt des Landkreises Koszalin soll der Krebsprävention dienen.

 Neben der Demminer Abordnung waren auch 7 Vertreter der litauischen Stadt Jasiunai zum Fest angereist.

Ein toller Festplatz und ein umfangreiches Programm mit vielen Höhepunkten erwartete die Bobolicer Einwohner; manches Bewährte unseres Peenefestes befand sich darunter.

Nach der offiziellen Eröffnung durch die Bürgermeisterin Mieczyslawa Brzoza und der Begrüßung vieler Gäste dankten die Bürgermeister aus Litauen und die Demmin für die große Gastfreundschaft. Ronny Szabó  ließ es sich nicht nehmen, die Begrüßung und guten Wünsche für das Fest polnisch zu sprechen. Keine leichte Aufgabe, die mit starkem Beifall belohnt wurde. Er verwies auf vielfältige Aktivitäten beider Seiten im Rahmen der Städtepartnerschaft und nannte als Beispiele den Auftritt des Peenechores im vergangenen Jahr in Polen oder der Bobolicer Sänger und ihrer Kapelle sowie eines Metallkünstlers auf dem diesjährigen Peenefest. Während der Bobolicer Tage 2016 trat bereits zum dritten Mal Demmins Band "Decent Rock´s"  erfolgreich auf und erhielt viel Lob dafür. Erneut können derzeit 20 Bobolicer bzw. Demminer Schülerinnen und Schüler ihre Ferien in der jeweils anderen Stadt verleben. All´ das trage zum  Zusammenwachsen beider Städte bei.

Natürlich war der stellvertretende Bürgermeister nicht mit leeren Händen gekommen. Er überreichte Bobolices Bürgermeisterin drei Pokale für die Wettkämpfe während des Stadtfestes.

Ernst Wellmer verwies in seinem Grußwort darauf, dass mit dem intensiven Erfahrungsaustausch und der beginnenden Zusammenarbeit auf sozialem Gebiet "unsere kommunale Verbindung weiter gefestigt wird und für beide Seiten von Nutzen ist."  Vom Vorsteher des Pommerschen Diakonievereins, Dr. Michael Bartels, herzlich grüßend,  teilte er den Anwesenden mit, dass am bevorstehenden Musikfestival für Menschen mit Beeinträchtigung am 13. September auch eine Gruppe der Demminer Tagesstätte "Sonnenseite" teilnehmen und Gast der Selbsthilfegruppe "Odnowa" sein wird. Darüber hinaus würden derzeit Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit in der Altenhilfe und beruflichen Rehabilitation geprüft. Als Gastgeschenk überreichte er der Bürgermeisterin ein Poster mit mehreren Fotos vom Treffen in Züssow und Demmin im Mai dieses Jahres.

 

Bereits vor der feierlichen Stadtfesteröffnung mit einer symbolischen Schlüsselübergabe an die verantwortliche Kulturamtsleiterin hatten die Demminer Abordnung und die Gäste aus Litauen ein umfangreiches Programm absolviert.

 

Am Vorabend erlebten sie ein Kulturprogramm mit anschließendem fröhlichen Tanzabend im Kulturhaus. Zuvor besichtigten die Ehrengäste verschiedene Bereiche der Einrichtung. Neben dem Museum und einer Bibliothek befinden sich hier mehrere Vereinsräume und Vitrinen mit Hinweisen auf die Städtepartnerschaften. Während des Rundganges wurden die Rahmenbedingungen für die Betreibung dieser vielfältigen Kulturstätte diskutiert und  über aktuelle Veränderungen im polnischen Schulsystem gesprochen.

 

Am Samstagmorgen ging es dann zu den Themengärten in Dobrzyca Hortulus, die 1992 gegründet wurden und deren Einrichtung bis heute nicht abgeschlossen ist. Auf über 4 ha findet man mehr als 6000 verschiedene Arten von Pflanzen. Brücken, Brunnen, Skulpturen und ein 20 m hoher Aussichtsturm laden zum Verweilen, Sehen, Riechen Hören und Schmecken ein.

 

Der Aufenthalt in Bobolice wurde aber auch zu intensiven Gesprächen genutzt. So soll kurzfristig ein gemeinsamer Förderantrag zur Unterstützung eines Fußballspiels anlässlich des dortigen Erntefestes am 10. September an die Pomerania gestellt werden.

 

Zur Eröffnung der neuen Demminer Mehrzweckhalle ist ein Handballturnier mit Mannschaften aller Partnerstädte geplant, zu dem Ronny Szabó offiziell einlud.

Auch soll der Kontakt zwischen den Gymnasien beider Städte intensiviert werden, nachdem die Schulleiter großes Interesse signalisierten. Die Einladung zu einem Treffen der beiden Lehrerkollegien in Bobolice hatte der Vizebürgermeister bei der Rückreise im Gepäck.

Und auch an die nächste Kunstnacht wurde gedacht. Metallkünstler Patryk Krol kommt

2017 erneut nach Demmin.

Ein längeres Gespräch hatte Ernst Wellmer als Kuratoriumsmitglied des PDV mit Bürgermeisterin Mieczyslawa Brzoza, der Leiterin der Selbshilfegruppe "Odnowa" Inga Lewicka und dem Sozialamtsleiter Krzystof Dziadul über Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit auf sozialem Gebiet und zum geplanten Treffen im September. Mit herzlichen Worten und mehreren Geschenken, Bastelarbeiten von Menschen mit Behinderung aus ihrer Einrichtung, bedankte sich Inga Lewicka für den gelungenen Informationsbesuch in Züssow und Demmin. "Wir fühlten uns bei Ihnen wie zu Hause; Sie haben uns wie die eigene Familie aufgenommen. Viele soziale Bereiche des Diakonievereins konnten wir kennen lernen. Nun möchten wir gerne den Kontakt ausbauen."

 

Reinhardt Friedrichs, begeistert von den Aktivitäten der Bobolicer Angler und dem regelmäßig durchgeführten Angelwettbewerb während des dortigen Stadtfestes, unterbreitete den Vorschlag, im kommenden Jahr auch eine Anglergruppe nach Demmin einzuladen. Da das frühe Wettangeln auch in Demmin zu den festen Programmpunkten des Peenefestes gehört, wird Ronny Szabó ihn gern in die Beratungen der Vorbereitungsgruppe einbringen.

 

Nicht zuletzt baten Vertreter der Bobolicer Feuerwehr um Unterstützung beim Nachweis des Alters der Bobolicer/Bublitzer Feuerwehr. Sie gehört zu den ältesten Pommerns.

 

Im Ergebnis war auch diese Besuchsreise eine Bestätigung und Festigung freundschaftlicher, herzlicher Verbundenheit und gekennzeichnet vom beiderseitigen Willen, die Zukunft noch enger miteinander zu gestalten.

 

Fotos: Stadt Bobolice

             R. Friedrichs

             G. Kostencki

 

 

 

Bürgermeister gratuliert zum Diplom "Top Intercoiffure"

(07.01.2016)

Betritt man ein Geschäft und in diesem herrscht rege Betriebsamkeit, dann weiß man dass es „läuft“. So auch geschehen am 07. Januar 2016 als Demmins Bürgermeister es sich nicht nehmen ließ, den mit dem Diplom „Top Intercoiffure Salon“ ausgezeichneten Salon der Friseurmeisterin Ines Tietböhl zu besuchen, um persönlich zu gratulieren. Mit den Glückwünschen an sie überbrachte er auch die Glückwünsche an ihr Team. Im Gespräch unterstrich Frau Tietböhl ausdrücklich, dass derartige Leistungen nur mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern möglich sind. Der Bürgermeister dankte im Namen der Hansestadt recht herzlich, dass durch solche Auszeichnungen auch immer wieder unsere Stadt in den Fokus der Öffentlichkeit tritt. In der Fachwelt ist die Chefin des Salons „City Haarmoden“ keine Unbekannte. So wurde sie im Jahre 2008 in Chicago Teamweltmeister. Nun erhielt sie also eine weitere Auszeichnung für langjährige harte Arbeit auf hohem Niveau. In ganz Mecklenburg-Vorpommern gibt es nur zwei Intercoiffeure, eine davon kommt jetzt aus Demmin.

 

 

Foto zu Meldung: Bürgermeister gratuliert zum Diplom "Top Intercoiffure"

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Demminer Einrichtungen

(24.03.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Demmin vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Hansestadt in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Demminer Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Hansestadt Demmin kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V.

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Demminer Einrichtungen