Drucken
 

Zusammenarbeit mit Demminer Partnerstadt wird fortgesetzt

Demmin, den 11.04.2018

- Abordnung des Pommerschen Diakonievereins zu Gesprächen in Bobolice/Polen -

 

Eine vierköpfige Abordnung des Pommerschen Diakonievereins weilte auf Einladung von Bürgermeisterin Mieczyslawa Brzoza am 11. April 2018  in Demmins Partnerstadt Bobolice. Nach mehrfachen Begegnungen in den vergangenen zwei Jahren in Vorpommern und Polen, soll der Erfahrungsaustausch auf Wunsch beider Seiten zielgerichtet fortgesetzt werden. So will der Diakonieverein Workshops zum Thema Pflege vorbereiten. Außerdem schlug Vorsteher Dr. Michael Bartels vor, sich darüber auszutauschen, wie man dem demographischen Wandel und dem zunehmenden Fachkräftemangel begegnen kann.

Für PDV-Kuratoriumsmitglied Ernst Wellmer war es wichtig, die begonnenen Kontakte zwischen sozialen Einrichtungen in Demmin und Bobolice auszubauen. Und so gab es gleich mehrere Einladungen in beide Richtungen für dieses und das nächste Jahr, deren Realisierung es jetzt zu prüfen gilt. Dazu gehört die Möglichkeit, dass Klienten der Demminer „Sonnenseite“ erneut am „Festival der versteckten Talente“ im September in Bobolice  teilnehmen. Klienten der Bobolicer Tagesstätte „Odnowa“ könnten sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“  im Mai in Greifswald präsentieren.

Nach der intensiven Gesprächsrunde im Rathaus und dem Austauschen kleiner Erinnerungsgeschenke schloss sich ein Informationsbesuch und Gedankenaustausch mit der Leiterin Inga Lewicka und weiteren Mitarbeiterinnen in der Tagesstätte für Menschen mit Behinderungen „Odnowa“ an. Auch die dortige Realschule, das Gymnasium und die Sporthalle, die auch von den Klienten der Tagesstätte kostenfrei genutzt werden kann, wurden besichtigt.

Der Besuch in Bobolice machte deutlich, dass beide Seiten den Weg des Miteinanders weiter beschreiten wollen und dankbar für die

Ergebnis-orientierte und bereits freundschaftliche Verbindung sind.

 

 

Fotos: (Stadt Bobolice)

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Zusammenarbeit mit Demminer Partnerstadt wird fortgesetzt (11.04.2018)