Link verschicken   Drucken
 

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Demmin, den 08.12.2017

Auszeichnung von Tom Weidemann zum Tag des Ehrenamtes

 

Das erste Weihnachtskonzert des Peenechores nutzten der Bürgermeister und die Präsidentin der Stadtvertretung der Hansestadt Demmin, um das ehrenamtliche Engagement von Herrn Tom Weidemann zu würdigen. Das Konzert ist seit Jahren eine einzigartige Gelegenheit, auf ehrenamtliche Leistungen öffentlich aufmerksam zu machen und die gesellschaftliche Anerkennung dafür zu zollen. Bürgermeister Dr. Michael Koch überreichte mit der Präsidentin Christiane Sack eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb und Herr Weidemann trug sich in das goldene Buch der Stadt ein.

Seit 2014 ist Herr Weidemann Vorstandsvorsitzender des Demminer Ringervereins. In dieser Position kümmert er sich nicht nur um die Organisation des Vereins, sondern auch um die Planung großer Wettkampfveranstaltungen, wie z.B. das Pokalturnier. Wie selbstverständlich ist er aber auch als Trainer und Mentor tätig. Seit einiger Zeit besitzt er die Lizenz als Übungsleiter Stufe C für den Leistungssport.

Er leistet eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit beim Demminer Ringerverein. Im Verein trainieren 57 Kinder- und Jugendliche. Der Ringerverein ist für seine sehr guten Ringer über die Stadtgrenzen von Demmin bekannt. Dazu tragen die Sportler mit den guten und sehr guten Platzierungen bei den Wettkämpfen bei. Zum Beispiel waren 2017 sportliche Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften: Steffi Blohm: Deutsche Meisterin, Peggy Liedtke: Vizemeisterin und Chantal Rohde: 10. Platz. Alle Mädels schafften mit ihren Platzierungen den Sprung in die Punkte für die Vereinswertung. Es waren Sportlerinnen aus 33 Vereinen angereist und die Demminer fanden sich zum Schluss auf Platz 6 wieder.

Viel Kraft und das nötige Feingefühl, aber auch Geduld und Strenge beweist Herr Tom Weidemann bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Demminer Ringerverein. Er kümmert sich in vorbildlicher Weise um den Zusammenhalt und die Kameradschaft zwischen den Kindern und Jugendlichen und zeigt auch dass man nebenberuflich ehrenamtlich tätig sein kann.

 

Die Hansestadt Demmin bedankt sich beim Demminer Peenechor für das stimmungsvolle weihnachtliche Konzert und die Möglichkeit, in diesem Rahmen Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement auszeichnen zu können. Der Peenechor traf mit seinem Repertoire voll den Nerv der Zuhörer. Es waren viele bekannte Weihnachtslieder zu hören, aber auch Werke, die wieder das Können des Chores bewiesen. So zum Beispiel der „Abendsegen“ aus der Märchenoper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck oder mit dem englischsprachigem Lied: „Go tell on the Mountains“. Der Applaus, der nicht enden wollte, zeigte die Begeisterung des Publikums.

 

Fotoserien zu der Meldung


Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement (08.12.2017)