Link verschicken   Drucken
 

Pommerscher Diakonieverein e.V.

Demmin, den 06.03.2017

Demminer Markt jetzt mit  Bistro "Sonnenseite"

 

Wieder ein Stück "lebendiger" wurde am 06. März 2017 der Demminer Marktplatz - das Bistro "Sonnenseite" öffnete im Wohn- und Servicehaus am Markt 12 seine Pforten.  Unterstützt von der "Aktion Mensch" hat der Pommersche Diakonieverein ein weiteres Projekt in der Hansestadt verwirklicht. Der Vorsteher des PDV, Pastor Dr. Michael Bartels, und die Bereichsgeschäftsführerin "Arbeiten", Birgit Peters, konnten zur Eröffnung zahlreiche Gäste, darunter neben Vertretern des Vereins und der Förderer Bürgermeister Dr. Michael Koch und die Präsidentin der Stadtvertretung, Christiane Sack, herzlich willkommen heißen. Das Bistro "Sonnenseite" bietet in Zusammenarbeit mit der gleichnamigen Tagesstätte assistierte Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen. Sie haben durch dauerhafte und stundenweise Beschäftigung die Möglichkeit, am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft teil zu nehmen, sich mit den aktuellen und individuellen Fähigkeiten einzubringen und ihren Beitrag zur eigenen Unterhaltssicherung zu leisten. Dr. Bartels erläuterte den Anwesenden den Begriff "Bistro" und lud ein, sich hier zum Gespräch zu treffen oder einfach nur auszuruhen und sich von dem Angebot zum Frühstück, in der Mittagspause oder zur Kaffeezeit verwöhnen zu lassen. Süße und herzhafte Waffelkreationen sollen ein Markenzeichen des Hauses werden. Kleine Familienfeiern und Veranstaltungen im Haus sind ebenso möglich, wie Bürocatering außer Haus. Montags bis Freitags ist die  Einrichtung von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet; nach Absprache auch danach bzw. an den Wochenenden. Kostenloses W-LAN ist ebenso vorhanden wie eine Kinder-Spiel- und Lernecke. Und in der warmen Jahreszeit werden auch Plätze an der frischen Luft auf der Marktseite bzw. auf der Terrasse bereitgehalten. Für die Vertreter der Stadt und Altbürgermeister Ernst Wellmer ein Grund zur Freude und Hoffnung für die weitere Entwicklung im Zentrum Demmins.

Alle Gäste konnten sich  im Anschluss vom Angebot des Bistros und der freundlichen Bedienung überzeugen. Vorsteher Dr. Michael Bartels lud die Stadtvertreter ein, sich zu Beginn ihrer Juni-Sitzung ein Bild vom Wohn- und Servicehaus zu machen und dankte für alle hilfreiche Unterstützung seitens der Hansestadt bei der Realisierung der vielfältigen Projekte. Präsidentin Christiane Sack nahm die Einladung dankend an.

 

Fotos: (Friederike Güldemann)

 

Fotoserien zu der Meldung


Pommerscher Diakonieverein e.V. (06.03.2017)